FAQ zur Wiedereröffnung des Freibades zum Sommer 2021


Wann öffnet das Freibad?

Unser Freibad startet am 07. Juni 2021 in die Sommersaison – und wir freuen uns, kleine & große Badegäste begrüßen zu dürfen. Das Hallenbad steht derzeit nur für Schulen und Vereine zur Verfügung.

Was muss ich berücksichtigen, wenn ich das Freibad besuchen möchte?

Bitte beachtet, dass ein Schwimmbadbesuch ausschließlich mit einem gültigen E-Ticket möglich ist, das Sie über die Seite www.maintalbad.de erwerben können.
Die große Becken im Freibad hat eine max. Anzahl von Badegästen, die zeitgleich ins Becken dürfen.
Die Warmduschen sind auch in diesem Jahr weiterhin geschlossen.
Eine Maskenpflicht besteht am Eingang des Freibades, in dem Umkleidebereich und auf den Toiletten. Also immer in geschlossenen Räumen, oder in der nähe von unserem Personal.

Ist die Gaststätte geöffnet?

Die Gaststätte hat die Außengastronomie und das Kiosk geöffnet.

Warum ist der Einlass nur mit einem E-Ticket möglich?

Bedingt durch Corona ist die zulässige Zahl an Badegästen begrenzt. Die Ticketbuchung über das Internet ermöglicht, die Zahl der Besucher*innen verlässlich zu steuern. Außerdem hat uns die Landesregierung eine Terminvereinbarung auferlegt.

Was ist mit Personen, die ein solches E-Ticket nicht buchen können?

In diesem Fall würden wir uns freuen, wenn Familienmitglieder oder Freunde dabei helfen könnten, das erforderliche E-Ticket online zu kaufen. Bei Minderjährigen muss ein Elternteil den Kauf des Online-Tickets für das Kind übernehmen. Wir unterstützen gerne telefonisch die Online Reservierung für Punktekarten Inhaber.

Welche Bezahlsysteme stehen für den Kauf der E-Tickets zur Verfügung?

Aktuell können PayPal, Giropay und Giropay/PayDirekt genutzt werden.

Wie kann ich meine Punktekarte nutzen?

Wer im Besitz einer gültigen Punktekarte ist, kann dies bei der Registrierung auf der Online-Plattform anhaken.

Was kostet der Eintritt ins Maintalbad?

Die bisher üblichen Eintrittspreise (4 Euro für Erwachsene, ermäßigt 3 Euro) gelten weiterhin. Dabei ist zu beachten, dass dieser Tarif weder jetzt noch in „normalen“ Zeiten kostendeckend ist. Es geht also nicht darum, Einnahmen zu generieren, sondern den Bürger*innen auch und gerade in Zeiten von Corona dieses Freizeitangebot zu ermöglichen.

Was ist, wenn ich das Ticket zur gewählten Zeit nicht einlösen kann?

Die Tickets können vor dem gewählten Zeitslot in „Meine Daten“ umgebucht werden.

Ist das Online-Ticket übertragbar?

Das E-Ticket kann nicht auf andere übertragen werden. Schließlich ist jedes Ticket nur für die registrierte Person gültig, die es erworben hat.

Warum gibt es feste Zeitfenster?

Die geltende Verordnungslage des Landes Hessen regelt abhängig von den jeweiligen örtlichen Gegebenheiten die Zahl der zulässigen Besucherinnen. Wir gehen mit unserem Richtwert über den von der Landesregierung geforderten Richtwert hinaus, weil die Gesundheit unserer großen und kleinen Badegäste für uns absolute Priorität hat. Um trotz dieser Beschränkung möglichst vielen Bürgerinnen einen Besuch zu ermöglichen und auch jenen eine Chance zu geben, die sich nicht bereits zur Schwimmbadöffnung am frühen Morgen einen Platz sichern, gibt es zwei Zeitfenster. Diese ermöglichen sowohl Senioren als auch Berufstätigen oder Familien einen Besuch im Schwimmbad.

Brauche ich einen Negativnachweis?

Ein Negativnachweis ist nicht erforderlich.